Praxis für Ergotherapie Daniela Leiber
Praxis für ErgotherapieDaniela Leiber

Was ist tiergestützte Therapie

 

Unter tiergestützter Therapie versteht man alle Maßnahmen, bei denen durch den gezielten Einsatz eines Tieres positive Auswirkungen auf das Verhalten und Erleben von Menschen erzielt werden sollen.



Tiergestützte Therapie ist eine wissenschaftlich anerkannte Methode und überaus wirksam bei Klienten mit Sprach- und Bewegungsstörungen, Herz- und Schlaganfallpatienten, Alzheimerpatienten und geistig und/oder körperlich behinderten oder verhaltensauffälligen Kindern.

 

 

 

 

Was macht Tiere in der Therapie sinnvoll?

 

  • Tiere haben kein Urteil bei Misserfolgen

 

  • Tiere haben kein Urteil bei körperlichen Mängeln

 

  • Tiere sind soziale Katalysatoren

 

  • Tiere „viktimisieren“ nicht

  



"Was uns so fest mit Tieren verbindet,

ist nicht die Treue, ihr Charme oder was es sonst noch sein mag, sondern die Tatsache, dass sie nichts an uns auszusetzen haben."

(Arthur Schopenhauer)

 





  • Tiere führen auf tiefere Schichten“

 



   

„Der Hund ist der sechste Sinn des Menschen."
(Christian Friedrich Hebbel)